Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für die Teilnahme an den Angeboten von YogaLab MUC | Forrest Yoga München erkläre ich mich mit den folgenden Punkten einverstanden:
01 Eigenverantwortung
Ich trage innerhalb und außerhalb der Veranstaltung die volle Verantwortung für mich und meine Handlungen – dies gilt für meinen persönlichen Gesundheitszustand, körperliche Belastungen, Übungen, die einzeln, mit Partner:innen oder in der Gruppe durchgeführt werden.
02 Gesundheitliche Eignung

Ich werde die Kursleiterin über Verletzungen oder gesundheitliche Beeinträchtigungen oder körperliche Einschränkungen oder Vorbelastung informieren (wie z.B. Operationen, Muskel- und Gelenkverletzungen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Schwangerschaft), damit im Unterricht darauf Rücksicht genommen werden kann.

Bei Zweifel an der gesundheitlichen Eignung wird eine Beratung durch den behandelnden Arzt empfohlen.

YogaLab MUC behält sich das Recht vor, von Teilnehmern die Vorlage einer ärztlichen Bestätigung zu fordern bzw. die Teilnahme zu untersagen. Bei Vorliegen ansteckender Krankheiten ist die Teilnahme ausnahmslos ausgeschlossen.

03 Ausführen von Positionen und Instruktionen

Während der Yoga – Klasse werde ich den Instruktionen aufmerksam Folge leisten und die Übungen entsprechend ausführen ohne dabei über meine Grenzen zu gehen. Ich werde laut Kursleiterin die Positionen adaptieren oder um alternative Positionen bitten. Sollte ich eine Instruktion nicht verstanden haben oder die Übung aus sonstigen Gründen nicht ausführen können, werde ich die Übung auslassen und nach Möglichkeit bei der folgenden Übung wieder teilnehmen.

Ich verpflichte mich ausdrücklich allfällige im Rahmen der Veranstaltung eintretende gesundheitliche Beeinträchtigungen unverzüglich der Kursleiterin bekannt zu geben, damit die Übungsabfolge rechtzeitig sachgerecht geändert werden kann. Bei Nichteinhaltung dieser Verpflichtung ist ebenfalls jegliche Haftung von YogaLab MUC sowie des Lehrpersonals ausgeschlossen.

04 Haftungsausschluss - Teilnahme an Veranstaltungen + Schadensersatzansprüche

Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Schadensersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. YogaLab MUC übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände, Gesundheitsschäden sowie für Unfälle jeglicher Art vor, während und nach der Veranstaltung gegenüber Teilnehmer:innen und Dritten.

Ich verzichte hiermit im gesetzlichen Ausmaß auf de Geltendmachung von jeglichem Ersatz für Schäden.

05 Anmeldung

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt persönlich, schriftlich per Email, telefonisch oder online. Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der jeweiligen Gebühr. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Überbuchung sind jene Buchungen, die im Voraus bezahlt sind, garantiert. YogaLab MUC behält sich das Recht vor, Anmeldungen infolge einer Überbelegung abzulehnen.

06 Stornierung Nichterscheinen

Bei einer bestehenden Anmeldung zu einer Veranstaltung wenn nicht anders deklariert, ist ein Rücktritt oder Umbuchung nicht möglich. Diese Veranstaltungen sind somit bindend. Bei Nichterscheinen der Kundin/des Kunden, wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Bezahlte oder noch ausstehende Beträge sind auch dann bis zum Ablauf eines Abos oder bei verbleibenden Einheiten zu zahlen, wenn die Leistungen von YogaLab MUC nicht in Anspruch genommen werden.

07 Absagen von laufenden offenen Stunden

Bei erfolgter Anmeldung (schriftlich, mündlich, online) zu offenen Stunden muss das Nichterscheinen zu offenen Stunden mindestens 3h vor Beginn bekannt gegeben werden.

Ist dies nicht der Fall, ist der volle Betrag zu entrichten.

Gruppenstunden (im Studio oder Online) werden ab zwei Personen abgehalten. Falls nur eine Person erscheint, fällt die Stunde ersatzlos aus.

08 Absagen von Veranstaltungen aus der Kategorie Personal Yoga

Wir ein vereinbarter Termin nicht mindestens 24h vor Beginn der Einheit abgesagt, verfällt dieser und der volle Betrag ist zu entrichten.

09 Warteliste

Für alle Veranstaltungen (ausgenommen Personal Yoga) gibt es Wartelistenplätze. Mit Online-Anmeldung auf Warteliste im Buchungssystem hat der Kunde die Chance, bei Absage eines anderen Kunden auf die Veranstaltungsliste vorzurücken. Der Kunde wird über das Vorrücken per Email informiert, sobald ein Platz frei wird und kann entscheiden, ob er oder sie den freigewordenen Platz nutzen möchte.

10 Bindung, Übertragbarkeit, Bezahlung

Die erworbenen Teilnahmeberechtigungen sind nicht übertragbar. Bezahlte Kursgebühren werden nicht rückerstattet. Unter besonderen Ausnahmebedingungen behält ich die Kursleiterin das Recht vor, Gelder rückzuerstatten. Bei Buchung einer Veranstaltung erfolgt die Zahlung in voller Höhe spätestens am Veranstaltungsdatum des gebuchten Angebots (wenn nicht explizit anders deklariert) per Banküberweisung, bar oder unbar vor Ort.

11 Ruhen eines laufenden Tarifs / Karte

Gründe, die zum Ruhen eines Tarifs/Karte berechtigen und die Laufzeit verlängern sind:

Krankheit bzw. Operationen ab 4 Wochen (unter Vorlage eines ärztlichen Attests)

  • Einberufung zum Wehrdienst (unter Vorlage des Einberufungsbescheids)
  • Schwangerschaft, sofern ein ärztliches Attest vorliegt, dass Yoga in der Schwangerschaft nicht der Gesundheit der Schwangeren und des ungeborenen Kindes zuträglich ist.

Die bestehende Vertragslaufzeit verlängert sich zum Zeitpunkt des Ruhe – Beginns um den Zeitraum, in dem die Mitgliedschaft geruht hat. Bei Schwangerschaft beschränkt sich die Vertragsverlängerung aufgrund des Ruhen auf eine maximale Zeitspanne von 12 Monaten.

Bei schwerwiegender Krankheit, die es der Person unmöglich macht, das Angebot von YogaLab MUC weiterhin in Anspruch zu nehmen, wird eine bestehende Vertragsbindung ohne Berücksichtigung von Kündigungsfristen sofort beendet.

12 Außerordentliche Vertragsbeendigung

Eine Nutzungssperre kann aus einem wichtigen Grund fristlos ausgeführt werden, bei wiederholter Störung der Hausordnung und/oder des Hausfriedens.

13 Absage/Ausfall von Veranstaltungen, Änderung des Angebots, Preise seitens YogaLab MUC

Änderungen im Stundenplan und Kursort können jederzeit erfolgen. Aus wichtigen Gründen (z.B. Krankheit, Veranstaltungen mit Gast-Trainer:innen) behält sich YogaLab MUC das recht vor, Einheiten oder Veranstaltungen abzusagen.

Die Information hierüber erfolgt per Email oder Bekanntmachung auf der Website www.yogalab-muc.com. Es entfällt der Anspruch auf Rückvergütung. Sonstige Programmänderungen bleiben vorbehalten. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verliert die alte Preisliste automatisch ihre Gültigkeit. Die auf dem Buchungsportal fitogram über den Kursplan hinterlegten Preise haben im Zweifel immer Vorrang.

14 Datenänderung

Der Kunde / die Kundin ist dafür verantwortlich YogaLab MUC über Änderungen der Emailadresse, Telefonnummer und oder Konto- bzw. Kreditkartennummer (sofern erforderlich) in Kenntnis zu setzen.

15 Haftungsausschluss - Daten auf Website & Drittanbieter

Die bereit gestellten Informationen auf der Website (www.yogalab-muc.com) werden sorgfältig geprüft. Jedoch kann keine Garantie übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für alle Links zu anderen Websites auf die direkt oder indirekt verwiesen wird, Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung ergänzt, entfernt oder geändert werden.

16 Akzeptanz Studio- und Onlineregeln

Der Kunde/ die Kundin akzeptiert die für den jeweiligen Kursort ausgehängten bzw. veröffentlichten Regeln.

17 Datenschutzbestimmungen

Nutzerdaten werden von YogaLab MUC vertraulich behandelt und unterliegen den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Der Nutzer ist damit einverstanden, dass persönliche Daten die YogaLab mUC zur Verfügung gestellt werden. EDV-mäßig gespeichert und im Rahmen des Vertragszweckes verwendet werden.

Die jeweils gültige Datenschutzerklärung ist hier abrufbar.

18 Gerichtsstand

Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht in München.

Stand der AGB: November 2020

Die AGB´s können über die Druckansicht auf das eigene Ansichtsgerät gespeichert werden.